Mehrwert durch die Hofnahe Schlachtung für Rinder angst- und stressfrei mit der MSE-200A

Das neue Hofnahe Schlachtverfahren mit der MSE-200A kann nicht mit der konventionellen Schlachtung verglichen oder in Konkurrenz dazu gestellt werden.

Der Verbraucher hat jetzt erstmalig die Möglichkeit direkt über den sicher entsprechend höheren Kaufpreis das Tierwohl sowie dadurch resultierend höhere Fleischqualität aktiv und nachhaltig zu verbessern.

Die Landwirte und Metzger haben jetzt die Möglichkeit, dem Wunsch des Verbrauchers auf artgerechtes und mit dem gebührenden Anstand und Respekt geschlachtetes Fleisch gerecht zu werden.

Durch die für Tier und Mensch angst- und stressfreien Schlachtung mit der MSE-200A wird das Tierwohl maximal berücksichtigt, darüber hinaus wird die durch Angst und Stress verursachte Ausschüttung von „Angsthormonen“ (Adrenalin, Kortisol etc.) stark reduziert oder sind nicht mehr vorhanden.

Es entsteht ein völlig neuer für den Verbraucher uneingeschränkt nachvollziehbarer Fleisch-Standard der den hohen Wert des Nahrungsmittels „Fleisch“ wieder in den Mittelpunkt rücken kann.

Die Landwirte und Metzger können mit dem wertvollen hofnah angst- und stressfrei geschlachteten Fleisch in der jeweiligen Region z.B. mit einer Erzeugergemeinschaft gemeinsam eine unabhängige, geschlossene und stabile Fleisch-Zulieferkette für den Handel- / Direktvermarkter zu bilden, mit dem Ziel, den Verbraucher in der jeweiligen Region u. darüber hinaus mit dem Alleinstellungsmerkmal „Schlachtung mit Achtung“ zu überzeugen.

Das neue Schlachtverfahren mit der MSE-200A ist für den Verbraucher absolut „gläsern“. Jede Schlachtung wird durch Videoaufzeichnung mit Erkennung der Ohrmarken und Schlachtsequenzen wie, -das anfüttern, -den manipulationsfreien Fixiervorgang, -den Betäubungsvorgang festgehalten und ist für den Verbraucher per Videosequenz überprüfbar.

Für die Einführung der innovativen Schlachtmethode hofnahe Schlachtung, in unserem Fall mit der MSE-200A, bieten die zuständigen Landesministerien umfassende Förderprogramme für kleine und mittelständische Betriebe (Metzgereien, Schlachthöfe, Landwirte etc.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.